News

von Administrator (Kommentare: 0)

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

nachdem die Bundesregierung im Zuge des Konjunktur- und Zukunftspaktes eine befristete Absenkung des Umsatzsteuersatzes für die Zeit vom 01.07.2020 bis 31.12.2020 beschlossen hat, sinkt auch der ermäßigte Steuersatz im Bereich der Trinkwasserversorgung.

Für den bei der Jahresabrechnung 2020 anzuwendenden Umsatzsteuersatz ist der Zeitpunkt der tatsächlichen Leistungserbringung entscheidend. Bei uns ist dies der 31.12.2020 (Zwischenabrechnungen ausgenommen), da hier die „vollständige Lieferung“ erfolgt.  Somit gilt der von 01.07.2020 – 31.12.2020 gültige Steuersatz für die gesamte Wasserlieferung und wir werden die Wasserverbrauchsgebühren komplett mit der Abrechnung zum 31.12.2020 für das gesamte Jahr (01.01. – 31.12.2020) mit 5 % versteuern.

Sie müssen nun nichts weitertun, als zum 31.12.2020 Ihren Wasserzählerstand wie gewohnt abzulesen und an uns zu melden. Anschließend erstellen wir Ihre Jahresabrechnung - Zwischenabrechnungen zum 30.06.2020 sind nicht erforderlich!

Der kommende Abschlag zum 01.10.2020 unterliegt bereits der 5%-igen Versteuerung – bitte beachten Sie dies. Sie erhalten hierzu kein neues Abschlagsinformationsschreiben Die für das Jahr festgelegte Abschlagshöhe bleibt unverändert. Evtl. zu viel entrichtete Zahlungen werden mit der Jahresabrechnung ausgeglichen.

Hinweis: Die Schmutz- bzw. Niederschlagswassergebühren unterliegen keiner Versteuerung!

von Administrator (Kommentare: 0)

Bis voraussichtlich Ende November 2020 finden in der Sandhofsiedlung sowie in ganz Köngislachen Bauarbeiten zur Erneuerung der öffentlichen Wasserleitung statt.

Während der Bauarbeiten kann es zu temporären Wassersperren sowie einzelnen Grabungen in Ihrem Grundstück kommen.

Weiter Informationen entnehmen Sie bitte den Anwohnerinformationen.

von Administrator (Kommentare: 0)

Über sein 15. Jubiläum als Mitarbeiter im Klärwerk der Stadtwerke freute sich Günter Meier (Mitte). Vorstand Thomas Schneider (r.) und Personalratsvorsitzender Norbert Moser stießen mit ihm an.

von Administrator (Kommentare: 0)

Spatenstich im neuen Baugebiet „West-Wasserstall“

30 Parzellen mit einer Baufläche von insgesamt rd. 18.761 m² entstehen derzeit im Stadtteil Hörzhausen.

26 davon (zwischen 362 und 921 m²) werden zu einem Verkaufspreis von 175 € pro Quadratmeter (entspricht dem aktuellen Bodenrichtwert) und in einer vierwöchigen Bewerbungsfrist vom 7. März bis 3. April 2020 zum Kauf angeboten. Das Exposé und die Bewerbungsunterlagen stehen ab dem 7. März zum Download oder zur Abholung bereit. Weitere Informationen finden Sie im Bereich Immobilien.

von Administrator (Kommentare: 0)

 

Personalratsvorsitzender Norbert Moser (links) und Vorstand Thomas Schneider (rechts) gratulieren dem Bereichsleiter Technik Tobias Zimmermann zu seinem 20. Betriebsjubiläum.