Photovoltaik

 

Der Betriebszweig Energiegewinnung umfasst derzeit Photovoltaikanlagen, die auf städtischen Gebäuden installiert sind und zur Energiegewinnung und Stromeinspeisung in das örtliche Netz nach dem EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) dienen. 

Unter Photovoltaik versteht man die direkte Umwandlung von Strahlungsenergie, vornehmlich Sonnenenergie, in elektrische Energie. Seit 1958 ist sie zur Energieversorgung der meisten Raumflugkörper mit Solarzellen im Einsatz. Inzwischen wird sie auch auf der Erde zur Stromerzeugung eingesetzt und findet Anwendung auf Dachflächen, bei Parkscheinautomaten, in Taschenrechnern, an Schallschutzwänden oder auf Freiflächen. Wir haben bislang folgende Photovoltaikanlagen auf Dachflächen installiert:

 Installierte Leistungen (Kilowatt-Peak): 

Kindergarten AWO - Drei Linden 15,20 kWp
Kindergarten Taka-Tuka-Land, Am Ziegelfeld 31,20 kWp
Freiwillige Feuerwehr Schrobenhausen 30,60 kWp
Grundschule Mühlried 48,60 kWp
Kindergarten Maria Ward, Rot-Kreuz-Straße 39,20 kWp
Grundschule Schrobenhausen, I 28,35 kWp
Zentralkläranlage 15,36 kWp
Grundschule Schrobenhausen, II 45,36 kWp
Kindergarten Lummerland 20,88 kWp
WV Nord – Gaisbergweg   8,64 kWp
Stadtwerke Hauptgebäude + Wassergebäude 40 ,00kWp
Summe 323,39 kWp

Je kWp werden etwa 1.000 kWh Strom erzeugt.
Ein Vier-Personen-Haushalt benötigt jährlich durchschnittlich 4.000 kWh Strom.

Die Photovoltaikanlagen der Stadtwerke erzeugen somit den Strombedarf von rund 80 Haushalten!